img08

img09

Das “HANG” ist im Jahr 2000 von Felix Rohner und Sabina Schärer (PANArt) erschaffen worden, als Frucht aus der Beschäftigung mit verschiedenen Instrumenten aus aller Welt (Steeldrum, Gong, Udu, Gatham).

Es besteht aus zwei Metallsphären: die eine mit einer Resonanzöffnung, die andere mit acht Vertiefungen und einer Beule; so können neun verschiedene Töne produziert werden.

Man kann mit dem Hang auf den Beinen oder auf einem Ständer spielen. Man spielt mit den Fingern, dem Handballen, der ganzen Hand oder einer mischung von all dem. Es gibt keine bestimmte Technik, jeder spielt wie er will, mit seinem eigenen Stil.